Visum

Ein Visum ist eine – normalerweise in einen Reisepass eingetragene – Bestätigung eines fremden Landes, dass Einreise, Durchreise oder Aufenthalt des Passinhabers erlaubt sind.

Visum für Russland, alle ehemaligen GUS-Staaten…

 

Für die Beschaffung des Visums legen Sie bitte folgende Unterlagen vor:


    
– Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (mindestens 6 Monate über das Datum Ihrer Rückkehr gültig);
    – Kinderausweis für jedes Kind (das Eintragen in den Eltern-Reisepass ist nicht mehr möglich);
    – Visaformular, ausgefüllt und persönlich unterschrieben; 
    – Aktuelles Passfoto (ein normales Passfoto, kein isometrisches);
    – Kope Ihrer Auslandsreisekrankenversicherung oder füllen Sie ein Versicherungskartenvormular aus;
    – Bei Reisen mit dem PKW (Autotourismus) bitte Felder ausfüllen: Kennzeichen, Typ, Modell, Farbe;

    – Bei Privatreisen ist eine Einladung im Original vorzulegen.
 
 
ab dem 1. November 2010 sind für deutsche Staatsbürger aufgrund des Prinzips der   Gegenseitigkeit die Veränderungen des Beantragungsverfahrens von einigen Arten von Visa eingeführt. a. Für die Beantragung von Visa für Privat- oder Touristen- Reise werden bei der Antragstellung Garantien der Rückkehrwilligkeit in den  Aufenthaltsstaat verlangt (Nachweis eines regelmäßigen Einkommens durch Arbeits- und Verdienstbescheinigung /im Original/, Registrierung der eigenen Firma,  Nachweis von Wohneigentum usw.). b. Für die Beantragung von Visa für Geschäftsreisen werden verlangt: * (bei selbständig Erwerbstätigen) Vorlage und Kopie der Registrierung der eigenen Firma; * (bei Angestellten oder Arbeitern) Bestätigung des Arbeitgebers über das Beschäftigungsverhältnis auf firmeneigenem Papier, aus dem sich die Position des Arbeitnehmers in der Firma, das monatliche Gehalt nd die Entsendung zur Dienstreise nach Russland ergeben.

Für die Beschaffung des Visums legen Sie bitte folgende Unterlagen vor:

    – Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (mindestens 6 Monate über das Datum Ihrer Rückkehr gültig);
    – Kinderausweis für jedes Kind (das Eintragen in den Eltern-Reisepass ist nicht mehr möglich);
    – Visaformular, ausgefüllt und persönlich unterschrieben; 
    – Aktuelles Passfoto (ein normales Passfoto, kein isometrisches);
    – Kopie Ihrer Auslandsreisekrankenversicherung oder füllen Sie ein Versicherungskartenvormular aus;
    – Bei Reisen mit dem PKW (Autotourismus) bitte Felder ausfüllen: Kennzeichen, Typ, Modell, Farbe;
    – Bei Privatreisen ist eine Einladung im Original vorzulegen.
 

Für deutsche Staatsangehörige besteht Visumpflicht sowohl bei Ein- als auch bei Ausreise und auch bei Transitreisen z. B. nach Russland und Kasachstan. Das Visum muss vor der Einreise beantragt werden. An der Grenze werden keine Visa ausgestellt.

Das Visum wird für jeden Reisenden einzeln ausgestellt und gilt für einen in der Einladung bzw. Reisebestätigung bestimmten Termin (keine Tagesvisa) und für festgelegte Ortschaften.
Es werden nicht gleichzeitig zwei Visa pro Pass ausgestellt.

Für Bürger aus Drittländern ist grundsätzlich ein gültiger Aufenthaltstitel für Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland erforderlich, ansonsten muss das Visum im Heimatland beantragt werden. Das Gesetz verlangt einen sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass. Kinder unter 14 Jahren benötigen einen eigenen Kinderausweis bzw. Kinderreisepass, versehen mit Lichtbild, oder ein Eintrag mit Foto des Kindes in den Reisepass eines Elternteils.